Verfahrensverzeichnis

Verfahrensverzeichnis für jedermann
(§ 4g Abs. 2 BDSG)

I. Angaben zur verantwortlichen Stelle (§ 4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG)

1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle:
CVS engineering GmbH

2.1 Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer:
Dipl.-Wirt.-Ing Frank Pfister

2.2 Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:
Dipl.-Wirt.-Ing Frank Pfister

2.3 Datenschutzbeauftragter:
Tamo Stöver
Hochstr. 11
64665 Alsbach-Hähnlein

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Großmattstraße 14
79618 Rheinfelden

4. Stand des Verfahrensverzeichnisses:
30.03.2016
II. Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung (§ 4e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG)

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Entwicklung, industrielle Fertigung und Vertrieb von Maschinen und Anlagen, insbesondere Kompressoren und Vakuumpumpen, sowie Erbringung von damit zusammenhängenden Dienstleistungen.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Da-ten- oder Datenkategorien:

Es werden grundsätzlich nur die zur Erfüllung des Unternehmenszweckes und der vertraglichen Vereinbarungen notwendigen Daten erhoben. Im Wesentlichen werden zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

- Mitarbeiterdaten, Bewerberdaten, Vermittler-/Makler-/Agenturdaten (bes. Personaldaten zur Personalverwaltung und -steuerung),
- Daten zu Geschäftspartnern, Vermittlern und Maklern (bes. Adress-, Abrechnungs- und Leistungsdaten),
- Daten zu Lieferanten (bes. Adress- und Funktionsdaten)

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger), interne Mitarbeiter, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Informationsprozesse beteiligt sind, externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 BDSG, weitere externe Stellen.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten und Datensätze routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind.

9. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten findet lediglich innerhalb der EU statt.
Eine darüberhinausgehende Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittstaaten im Sinne des BDSG findet nicht statt und ist nicht geplant.