CVS strukturiert die Produktion neu

Die neu strukturierte Produktion von CVS ist gegliedert in die Fertigung, Montage und den Probelauf als Endprüfung.

Die Hauptkomponenten werden im Haus gefertigt. Die modernisierte Fertigung von CVS umfasst leistungsstarke Bearbeitungszentren, aber auch Maschinen zur Bearbeitung von Kleinteilen und für Sonderbearbeitungen, wie das Honen bis Durchmesser 280mm. Mit dem vorhandenen Maschinenpark ist es CVS möglich, eine hohe Qualität zu erzeugen und flexibel auf Kundenwünsche einzugehen.

Die Montage teilt sich in zwei Linien auf:
Eine Linie ist für die Montage von Kompressoren und Vakuumpumpen an flexiblen – und

speziell für bestimmte Typen eingerichteten Arbeitsplätzen. Die produktbezogenen Arbeitsplätze zeichnen sich durch kurze Wege zum Material und die Ergonomie für die Mitarbeiter aus. Die komplette Montage wird von einem Flächenkran überragt.
Die zweite Linie ist für die Montage von Druckluftsystemen und anderen Aggregaten und bietet genügend Platz um mehrere Systeme parallel oder auch größere Aggregate montieren zu können. Mit der neugestalteten Montage kann kurzfristig und flexibel auf die Kundenwünsche reagiert werden.
Nach der Montage absolviert jede Maschine im Prüffeld abschließend einen Probelauf. Dieser Schritt ist die Endprüfung der Produkte bei CVS und stellt sicher, dass unsere Kunden ihre Maschinen in hoher Qualität und sofort einsatzfähig erhalten.